Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[CX Switzerland (German)] Flyout

Beratung

codex Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Standorte

Codex in Ihrer Nähe

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[CX Switzerland (German)] Flyout

Beratung

codex Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Standorte

Codex in Ihrer Nähe

Imposante Lage direkt über dem Bodensee.

Daten

Gebäudetyp Hotel & Gastronomie
Fläche (m²) 700 m²
LandÖsterreich
VerlegerFliesen Breyer GmbH

Das Hotel Fritsch am Berg liegt in imposanter Lage über dem Bodensee und wurde einer Komplettrenovierung unterzogen. Der Umbau zum MentalSpaHotel musste aufgrund der nächsten Saison schnell erfolgen, weshalb gerade mal 8 Monate dafür veranschlagt wurden. Eine schnelle Holzmodulbauweise, professionelle Handwerker und verlässliche Produkte trugen zur pünktlichen Wiedereröffnung des attraktiven 4-Sternehauses bei. Zur Fliesenverlegung im Wellnessbereich sowie im Schwimmbad, auf den Treppen, in Lobby, Bar und Grossküche kamen Systemlösungen von codex zum Einsatz.

 

Vorgehen im Wellnessbereich

Perfekte Abdichtung und Sorgfalt waren also bei der Verlegung der naturfarbenen 40 x 60 Zentimeter grossen Feinsteinzeugfliesen und der 25 x 25 Zentimeter grossen meerblauen Fliesen im Schwimmbad oberstes Gebot. Für eine perfekte Optik und Funktion der Fliesenbeläge kamen je nach Bedarf und Bereich die passenden geprüften Verlegesysteme von Codex zum Einsatz: Verlegewerkstoffe auf Epoxidbasis für feuchtigkeits-, säure- und chlorresistente Böden und Wände in Schwimmbad und Grossküche sowie schnelle und sichere Systeme auf zementärer Basis für die anderen Hotelbereiche. Der Spa-Bereich inklusive Duschen wurde zweilagig mit einer flexiblen 2-K-Verbundabdichtung abgedichtet. In den sensiblen Eckbereichen wurden zudem Fugendichtbänder und Formteile eingebaut. „Dies ist die optimale Lösung für Nassbereiche. Verbundabdichtungen haben sich in der Praxis bewährt, sie halten höchsten Beanspruchungen gemäss den Feuchtigkeitsbeanspruchungsklassen stand“, erklärt Fliesenlegermeister Paul Breyer.

 

Aufbau für Schwimmbad und Grossküche

Im Schwimmbad selber gelten durch die drückende Wasserbelastung noch höhere Anforderungen an die Abdichtung. Die verwendete Epoxi-Grundierung dient als Haftvermittler und sperrt als Systemkomponente zusammen mit der nachfolgenden Epoxi-Verbundabdichtung zuverlässig ab. Beide eingesetzte Produkte sind zudem lösemittelfrei und sehr emissionsarm. Sie schützen damit Umwelt und Gesundheit von Verlegern und Besuchern gleichermassen. Verklebt und verfugt wurden die Fliesen mit einem dichten, säurebeständigen Epoxidharzmörtel, der auch im gleichen System in der Grossküche zum Einsatz kam. Aufgrund des engen Zeitfensters wählte der Verleger für die übrigen Böden im Hotel eine gebrauchsfertige Dispersionsgrundierung und einen standfesten Dünnbettmörtel, der die Fliesen zeitsparend und sicher verklebt.

Da Lärmschutz in Hotels eine wichtige Rolle spielt, sorgen in allen Treppenbereichen spezielle Trittschallschutzplatten unter den Fliesen für zusätzlichen Trittschallschutz und gleichzeitig für einen höheren Gehkomfort. Die Multimoll-Platten reduzieren den Trittschall um rund 14 Dezibel, in den Hotelgängen schützt ein Kugelgarnbelag die Ohren der Gäste vor dem Lärm der Kofferrollen. In den Treppenhäusern kam ein Schnellkleber zum Einsatz, der besonders rasch und zuverlässig abbindet.