Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[CX_CH] Kontakt-Flyout

Beratung

codex Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Standorte

Codex in Ihrer Nähe

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[CX_CH] Kontakt-Flyout

Beratung

codex Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Standorte

Codex in Ihrer Nähe

In Zermatt, am Fusse des Matterhorns, erstrahlt ein Hotel inmitten der autofreien Bahnhofstrasse in neuem Glanz.

Daten

Gebäudetyp Hotel & Gastronomie
Fläche (m²) 3.000 m²
LandSchweiz
FloorerGZ Plättli-Unterlagsboden AG

Das Hotel Schweizerhof - inmitten des Feriendorfs Zermatt gelegen, umgeben von einer wunderbaren Berglandschaft - wurde über neun Monate hinweg für 18 Millionen Schweizer Franken komplett renoviert. Neben einem einladenden und schön gestaltetem Lobby- und Essbereich mit Showküche bietet das Hotel für die ultimative Erholung eine grosszügige Spa-Landschaft mit Ruheraum samt Aquarium. Die 95 Zimmer und Suiten wurden umgebaut und mit neuen Bädern im Marmordesign ausgestattet.

 

Eine logistische Meisterleistung

Neben den 95 Bädern in den Hotelzimmern wurden das Fumoir, der Skiraum sowie die Toiletten und Duschen in der Spa-Landschaft mit Fliesen ausgestattet. Für die Verlegung wurden die Profi-Produkte von codex verwendet. Als Besonderheit gestaltete sich dabei der Transport des Materials nach Zermatt. Die gesamte Logistik hat sich nicht nur durch die autofreie Lage des Bergdorfs auf 1.600 m. ü. M. erschwert, sondern auch durch den Einsatz von Grossformatfliesen, welche in den Badezimmern verwendet wurden. Mit einer Fläche von 3 m² pro Fliese entpuppte sich der Transport als echte logistische Herausforderung.

 

Breites codex Sortiment im Einsatz

Für die Verklebung der Grossformatfliesen setzten die Handwerker auf den bewährten Spezialist für Grossformate: der flexible Klebemörtel codex Power RX 8. Der schnell erhärtende, hochflexible Dünn- und Fliessbettmörtel schafft den Spagat zwischen langer Verarbeitungszeit bei gleichzeitig früher Begehbarkeit und ist damit hervorragend für das Verkleben von Grossformaten geeignet. Nach dem Verkleben wurden die Fliesen mit der einzigartigen Epoxi-Fuge codex X-Fusion sowie codex Brillant Cristal und codex SG 10 ausgefugt. Für den zuverlässigen Schutz stand den Fliesenlegern die flexible und schnelle Verbundabdichtung codex AX 220 zum Abdichten des Nassbereichs zur Verfügung.

 

Grosses Vertrauen in codex

Durchgeführt wurden die Fliesenarbeiten von der Firma GZ Plättli-Unterlagsboden AG aus Brig, welche auf eine langjährige Partnerschaft mit codex zurückblicken kann. Dies war auch der Grund für die Wahl von codex als Partner bei diesem Grossprojekt. Dem Geschäftsführer von der GZ-Plättli-Unterlagsboden AG, François Hurni, ist das grosse Vertrauen in die Verlegesysteme sowie das schnelle Handeln von codex sehr wichtig. Seine Fliesenleger seien bestens für codex Produkte geschult erklärt er weiter, weshalb die Wahl für die Zusammenarbeit bei dieser Renovierung schnell gefallen war.

 

Eine echte Teamleistung

Der Zeitdruck beim Projekt gestaltete sich als Herausforderung für die Fliesenleger. Fünf Monate standen dem Team von GZ Plättli-Unterlagsboden AG zur Verfügung, um 3.000 m² Fliesen zu verlegen. Auf der Fläche tobte sich ein Team von acht Handwerkern aus. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Firma Berclaz Hermann aus Salgesch, war die Realisation dieses Grossprojekts in der kurzen Zeit überhaupt möglich. Auch die tadellose Bauleitung durch Projektleiter Andy Imboden, mls architekten sia ag, trug dazu bei, dass das Projekt pünktlich zum Start der Wintersaison fertiggestellt werden konnte.

codex GmbH & Co. KG

Switzerland (German)

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.